Produkte

  • CERABRAN® BEFESTIGUNGSDÜBEL

    Spezialdübel für Dämmputzträger mit Sechskantschraube und Unterlegscheibe
    Vorteile
    • Bohrloch Ø 8 mm
    • Einbautiefe min. 50 mm
    • empf. Anzahl: 9 Dübel / m²
    • Befestigungsgrund: Beton, Kalksandstein, Porenbeton etc.
    • geeignet für die CERABRAN® Dämmsysteme
  • CERABRAN® DÄMMPUTZ-SOCKELPROFIL

    Verzinktes Stahlblech mit Hart-PVC-Kante
    Vorteile
    • verzinktes Stahlblech mit Hart-PVC-Kante und kleiner Tropfkante
    • dient als horizontaler Abschluss von Putzflächen 
    • geeignet für die CERABRAN® Dämmsysteme
  • Vorteile
    • für die Ausbildung von Putzkanten an Gebäudeecken
      und sonstigen Öffnungen
    • Werkstoff: verzinkter Draht
    • geeignet für die CERABRAN® Dämmsysteme
  • Vorteile
    • keine Versprödung der Verklebung
    • Winkel aus Hart-PVC; weichmacherfrei
    • Gewebe 100 x 150 mm oder 100 x 230 mm
    • Gewebe MW 4 x 4 mm mind. 160 q/m2
    • geeignet für die CERABRAN® Dämmsysteme
  • CERABRAN® HANFBAND

    Hanf-Filz Dämmstreifen
    Vorteile
    • zur Entkopplung an Decke und Boden
    • aus 100% Hanffasern ohne Bindemittel
    • Breite: 50 mm oder 100 mm
    • schalldämmend
    • biologisch abbaubaur
  • CERABRAN® LAIBUNGSPROFIL

    Speziell gelochtes Kunststoffprofil
    Vorteile
    • sehr gute Einbindung in die frische Materialmatrix
    • im Stoßbereich durch spezielle Verbinder beliebig zu verlängern
    • variable Auftragsstärken im Laibungsbereich
    • geeignet für die CERABRAN® Dämmsysteme
  • CERABRAN® SOCKELPROFIL

    Speziell gelochtes Kunststoffprofil
    Vorteile
    • sehr gute Einbindung in die frische Materialmatrix
    • im Stoßbereich durch spezielle Verbinder beliebig zu verlängern
    • geeignet für die CERABRAN® Dämmsysteme
  • CERABRAN® WELNET

    Gewellter Dämmputzträger
    Vorteile
    • verzinktes Drahtnetz
    • idealer Putzträger für Untergründe
      ohne ausreichende Haftungsmöglichkeit 
    • geeignet für die CERABRAN® Dämmsysteme
  • CERABRAN® WINKELPROFIL

    Speziell gelochtes Kunststoffprofil
    Vorteile
    • sehr gute Einbindung in die frische Materialmatrix
    • im Stoßbereich durch spezielle Verbinder beliebig zu verlängern
    • geeignet für die CERABRAN® Dämmsysteme
  • Die Herausforderung – Widersprüchliche Anforderungen beim Feuchtemanagement der Fassade integrieren

    Aktives Feuchtemanagement ist ein zentrales Thema in der Baubranche. Fassadenfarben sind als äußerste Schicht ein wesentlicher Bestandteil der Gebäudehülle. Um Bewuchs von Algen und Pilzen zu vermeiden sowie Bauschäden zu verhindern, sollten Fassadenfarben regenundurchlässig sein, gleichzeitig jedoch die Diffusion von Feuchtigkeit aus Innenräumen zulassen.

    Um diese scheinbar widersprüchlichen Eigenschaften in einem innovativen Material zu vereinen, haben wir im Rahmen eines öffentlich geförderten ZIM-Projektes gemeinsam mit unserem Forschungspartner Fraunhofer UMSICHT Institut die AQUABRAN® Partikel-Technologie entwickelt.

    Was sind AQUABRAN®-Partikel?

    Mit der AQUABRAN® Partikel-Technologie ist es erstmals gelungen, einen „schaltbaren“ Füllstoff für Fassadenfarben zu entwickeln. Es handelt sich um einen porösen, diffusionsoffenen Füllstoff, kombiniert mit einem super-absorbierenden Polymer (Hydrogel). Bei Wasserkontakt quillt dieses Polymer innerhalb des Partikels auf und verschließt die inneren Poren, sodass der Füllstoff kein weiteres Wasser hindurch lässt. Ungewollte Feuchtigkeit auf der Fassade wird „zwischengepuffert“. Hierdurch wird dem mikrobiellen Befall der Nährboden entzogen und somit dauerhaft verhindert. Nach dem Abtrocknen werden die Poren wieder freigegeben; Luft und Wasserdampf können hindurchdiffundieren. Der witterungsabhängige Kreislauf von Feuchtigkeit und Abtrocknung kann von neuem beginnen. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Direkter Einfluss auf die Umwelt

    Wir verzichten mit unserer AQUABRAN® Technologie vollständig auf den Zusatz umweltschädlicher Biozide und unterstützen damit den nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser.

    Intelligente und feuchtigkeitsregulierende Fassadenfarben

    Durch den Einsatz unserer AQUABRAN®-Technologie konnten wir unsere „intelligente“ Fassadenfarbe CERABRAN® HYBRID OUTSIDE entwickeln, die ein aktives Feuchtemanagement an der Hausfassade erlaubt. Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.

     

    Sie haben Interesse an unseren AQUABRAN®-Partikeln und möchten diese für Ihre eigenen Produkte verwenden? Kein Problem – sprechen Sie uns an!

    Weitere Informationen zu unserer Aquabran-Technologie finden Sie hier. 

     

  • Aerogel – Ein High-Tech-Werkstoff der Superlative

    Aerogele sind das Leichtgewicht unter den Hightech-Materialien und gehören zu den extremsten Werkstoffen der Welt. Sie sind bis zu 75-mal leichter als Polystyrol und zählen zu den leichtesten Materialien, die technisch herstellbar sind. 1 Liter Aerogel wiegt nur 70 – 100 g und ist damit 10-mal leichter als Wasser. Mit ihren zahlreichen, nützlichen Eigenschaften halten Aerogele 14 Einträge im Guinness-Buch der Rekorde für Materialeigenschaften, inklusive „bester Isolator“ und „leichtester Feststoff“.

    Was sind Aerogele?

    Aerogele sind hochporöse Festkörper mit extrem geringer Dichte, bei denen bis zu 99,98 % des Volumens aus Poren, also aus luftgefüllten Hohlräumen, bestehen. Die Porengröße liegt im Nanometerbereich. Gleichzeitig können die inneren Oberflächen mit bis zu 1.000 m² pro Gramm außergewöhnlich groß werden. Damit entspricht die Fläche eines Gramms Aerogel in etwa der Größe eines Fußballfeldes. Aufgrund dieser bemerkenswerten Eigenschaften eignen sich Aerogele ganz besonders zur Wärmedämmung.

    Dämmen mit Luft

    Wärmedämmung beruht auf dem physikalischen Prinzip einer isolierenden Luftschicht. In abgeschlossenen Luftschichten erfolgt der Wärmetransport durch Wärmeleitung, Konvektion und Strahlung. Dämmstoffe nutzen die wärmeisolierenden Eigenschaften von Luft, indem sie mehr oder weniger große, luftgefüllte Hohlräume umschließen. Aufgrund der Mikroporen und der extrem großen Oberfläche, umschließt Aerogel-Granulat einzelne Luftmoleküle in einer Matrix. Die Luft kann nicht in Schwingung versetzt werden und damit keine Wärme übertragen. Diese Eigenschaften machen Aerogel zum besten Dämmstoff der Welt.

    Aerogel-Dämmputz – Ein revolutionärer Baustoff

    Durch den Einsatz von Aerogel-Granulat in unserem AEROPUTZ Aerogel Hochleistungs-Dämmputz- System erreichen wir die hervorragenden Dämmeigenschaften mit einem extrem niedrigen Bemessungswert von 0,027 W(m-K). Dies ermöglicht einen schlanken Schichtaufbau mit deutlich geringeren Schichtstärken als konventionelle Systeme. AEROPUTZ eignet sich dort, wo es um Wärmedämmung am Gebäude geht; ganz gleich ob Neubau, Bestandsgebäude oder Denkmalschutzobjekte handelt.

    Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier.





Unsere Beratung im Überlblick
Ob persönlich vor Ort, per Telefon oder E-Mail - wir sind für Sie da!
[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]